Weltweite Verschwendung

Die Erde besteht zu 90 % aus Wasser und zu 30 % aus Festland. 97,5 % sind Salz- und 2,5 % Süßwasser. Der größte Anteil daran ist in polaren Gletschern gebunden, ca. 1 % befindet sich in Seen, Flüssen und im Grundwasser.

Niemand von uns kann auch bei bestem Willen behaupten, dass wir mit dieser lebenswichtigen Ressource auf verantwortungsvolle Weise umgehen. Wir sprengen unseren Rasen, füllen den Pool, waschen das Auto – immer mit frischem, wertvollem Trinkwasser.

Die so genannte industrialisierte Welt macht sich einer enormen Verschwendung an Süßwasser schuldig, während ca. 1 Milliarde Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser haben und immer mehr Länder von Wassermangel betroffen sind, der sich langfristig auf unsere Lebensmittelversorgung auswirken wird.

Schon heute sind große landwirtschaftliche Flächen wegen des Wassermangels nicht mehr nutzbar.

Es versteht sich von selbst, dass es so nicht weitergehen kann.

Die Entwicklung des PMX VVC Systems richtet sich auf diese Problematik und kann auf simple Weise zur Senkung des weltweiten Wasserverbrauchs beitragen. Bei Installation des Systems in allen älteren Mehrfamilienhäusern, Bürogebäuden, Krankenhäusern, Hotels etc., die kein Zirkulationssystem für das Warmwasser besitzen, könnte mit Leichtigkeit eine Einsparung von Milliarden Litern Süßwasser jährlich erzielt werden.

Es geht somit um eine gewaltige Verschwendung, die in den meisten Ländern erfolgt, weil für das Warmwasser kein Kreislauf vorhanden ist. Außerdem handelt es sich um eine noch größere Verschwendung im wirtschaftlichen Sinne, da auch das Abwasser bezahlt werden muss.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer neuen Website 2019.

Ove N. Edmark

PMX-VVC-SYSTEM

Für ältere Grundstücke, die über kein Zirkulationssystem für das Leitungswarmwasser verfügen und für die Neuproduktion, da das System Material, Arbeits- und Wartungskosten spart.